20 Jahre Stadtbus Chur AG:
Umsatz und Fahrgastzahl mehr als vervierfacht

Die Stadtbus Chur AG feiert 2016 ihr 20-jähriges Bestehen. Seit der Gründung hat das Unternehmen eine eindrückliche Entwicklung durchlaufen: Heute transportiert es mit rund 9 Mio. Fahrgästen jährlich über viermal mehr Fahrgäste. Der 2015 erzielte Umsatz von CHF 22,675 Mio. spiegelt dieses markante Wachstum ebenfalls. Die Stadtbus Chur AG betreibt den „Bus vu Chur“ und den „Engadin Bus“. In den nächsten Jahren will sie sich vom Verkehrsbetrieb zur flexiblen Mobilitätsdienstleisterin entwickeln.

20 Jahre Stadtbus Chur AG
Die Stadtbus Chur AG hat aktuell 52 Fahrzeuge im Einsatz – rund viermal mehr als im Gründungsjahr. Mit diesen und ihren über 160 Mitarbeitenden bietet sie heute in Chur einen dichten 10-Minuten-Takt an. Vor 20 Jahren galt noch ein Stundentakt. Das Unternehmen konnte so den Umsatz in den letzten 20 Jahren von CHF 5.5 Mio. auf CHF 22.675 Mio. erhöhen – und die Fahrgastzahlen von rund 2 Mio. auf 8.97 Mio. Diesen Erfolg begeht das Unternehmen heute Donnerstag im Beisein vieler Persönlichkeiten an der Generalversammlung im Stadttheater Chur. Eine spezielle Ehrung erfahren am Anlass die Mitbegründer - unter ihnen auch der Ehrenpräsident Dieter Heller - und sämtliche Mitarbeitende, die seit Beginn beim Stadtbus Chur tätig sind. Das Jubiläumsjahr wird zudem durch eine Retro-Kampagne des Churer Karikaturisten Günther Ursch auf den Bussen des „Bus vu Chur“ begleitet. Zusätzlich sind zwei Busse speziell den Mitarbeitenden gewidmet.

2015 ein Jahr der Stabilität
Der Verwaltungsrat unter Präsident Erwin Rutishauser und die Unternehmensleitung unter Alfred Janka konnten 2015 den im Vorjahr gestarteten positiven Trend fortsetzen. Die Führungskräfte nutzten zusammen mit den Mitarbeitenden das Jahr, um die die Strukturen des Unternehmens weiter festigen und zu professionalisieren. Zudem nahm der Verwaltungsrat die Weiterentwicklung und Positionierung der Stadtbus Chur AG in Angriff und erarbeitete eine Strategie für die nächsten Jahre. Der einzige Wermutstropfen war 2015 ein Fahrgastrückgang um 2.4 % auf knapp 9 Mio. Fahrgäste. Der Grund dafür war insbesondere die negative Tourismusentwicklung im Oberengadin.

Vom Verkehrsbetrieb zur Mobilitätsdienstleisterin
Die neue Strategie der Stadtbus Chur AG baut auf der bisherigen Entwicklung auf und deckt die Zeitspanne bis 2020 ab. Die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens ist in Mission, Leitbild und strategischen Stossrichtungen festgelegt. Die Stadtbus Chur AG wird weiterhin ein Partner sein, auf den man zählen kann. Gegenüber den Kunden will sich das Unternehmen verstärkt als Mobilitätsdienstleisterin positionieren. Es nimmt damit aktuelle Trendverschiebungen im öffentlichen Verkehr auf und stellt sicher, dass es die sich ändernden Mobilitätsbedürfnisse der Menschen weiterhin abdecken kann. Die Stadtbus Chur AG wird in den nächsten Jahren weiter in die Zukunft investieren. Damit festigt sie ihre stabile Basis und kann bei sich ergebenden Gelegenheiten Wachstumspotenziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette nutzen. Zu den vorgesehenen Massnahmen gehören unter anderem die weitere Erneuerung der bestehenden Fahrzeugflotte mit modernsten Bussen, die Beschaffung von Kunden-Informationssystemen sowie die Optimierung und Systematisierung von Vertrieb und Ticketing. Für spezifische Tätigkeitsfelder wird die Stadtbus Chur AG zudem Kooperationen mit anderen Unternehmen prüfen. Mit diesen Stossrichtungen will sich die Stadtbus Chur AG bis 2020 vom klassischen Verkehrsbetrieb zur flexiblen Mobilitätsdienstleisterin entwickeln.

Kurzportrait Stadtbus Chur AG
Die Stadtbus Chur AG (SBC) ist ein kompetentes und professionell geführtes Unternehmen im öffentlichen Personenverkehr. Sie betreibt den «Bus vu Chur» in Chur und Umgebung sowie den «Engadin Bus» im Oberengadin. Mit rund 160 Mitarbeitenden und 52 Fahrzeugen transportiert die Stadtbus Chur AG jährlich rund neun Millionen Fahrgäste. Die Stadtbus Chur AG verfügt über eine solide Marktstellung und umfassendes Know-how.